AIRBAG reactor

AIRBAG Reactor

REACTOR, sein Ursprung heißt Erfahrung
go to anchor after article info
anchor
Das leichteste, kompakteste und effizienteste 2-Kammer-Airbagsystem auf dem Markt

In den letzten 15 Jahren hat ARVA® dank der engen Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Geschäftspartnern eine wichtige Rolle in der Vermarktung, Entwicklung und Herstellung von Lawinen-Airbag-Systemen gespielt.

Gestützt auf diese Erfahrung und nach Untersuchung von mehreren Hundert realen Lawinenunfällen ist ARVA® zu dem Entschluss gelangt, in diesem speziellen Bereich eine innovative Lösung zu entwickeln. Nach einer zweijährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist ARVA® nun stolz darauf, den leichtesten, kompaktesten und effizientesten Doppel-Airbag-Rucksack am Markt vorzustellen.

Was ist ein Airbag-Rucksack?

Der Airbag-Rucksack ist eine Sicherheitsausrüstung, die es dem Anwender ermöglicht, an der Oberfläche der Lawine zu bleiben. Er muss immer zusammen mit einem LVS, einer Schaufel und einer Lawinensonde kombiniert werden. Das Prinzip des Produkts besteht darin, das Körpervolumen des Anwenders durch Aufblasen eines Airbags um den Rucksack herum zu erhöhen.

Das System verfügt über einen Auslösegriff, der es dem im Rucksack enthaltenen Airbag ermöglicht, sich in wenigen Sekunden mit Luft zu füllen. Das Funktionsprinzip beruht auf einem inverse Segregation bzw. Paranuss-Effekt genannten physikalischen Phänomen, wonach bei einer Vielzahl in Bewegung befindlicher Partikel größere Teile nach oben getrieben werden.

Das REACTOR-System
AIRBAG reactor
Bei dem mit einem Doppelairbag von 150 l (2×75 l), kombiniert mit einem doppelten Aufblassystem, ausgestatteten REACTOR stehen Sicherheit und Zuverlässigkeit an erster Stelle. Form und Positionierung der Airbags sind so konzipiert, dass sie einen maximalen Auftriebseffekt in der Lawine gewährleisten. Dank des speziell entwickelten Aufblassystems sind wir in der Lage, ein kompaktes, leichtes (790 g) Produkt mit optimalen Leistungseigenschaften im praktischen Einsatz anzubieten. Die Innovationen sind durch 3 Patente geschützt. Das REACTOR -System kann ebenfalls aus dem Rucksack ausgebaut und in einen anderen, mit dem REACTOR -System kompatiblen, Rucksack eingebaut werden.
Die Gaskartuschen

Die Kartuschen sind aus hochwertigen Materialien gefertigt und für einen Innendruck von über 300 bar ausgelegt. Sie sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt und dürfen nur von ARVA wiederbefüllt werden. Die Stahlkartuschen entsprechen der Richtlinie 2010/35/EU für Europa und den DOC/TC Vorschriften für Nordamerika. Die Carbonkartusche entspricht der Norm ISO 11119-3.

AIRBAG reactor
AIRBAG reactor
Usage unique et rechargeables uniquement par Arva
Die Lawinenairbag-Reihe ARVA® REACTOR

Die Reihe besteht aus 6 Modellen mit unterschiedlichen Volumen, um den Anforderungen aller Bergsportarten gerecht zu werden: 15, 18, 24, 25, 32 und 40 l. Der kompakte und leichte R18 ist fürs Freeriden bestimmt. Der R24 verfügt über ein großzügiges Volumen ohne Abstriche an die kompakte Bauweise. Er eignet sich optimal zum Freetouring. Der R32 im alpinen Stil ist hervorragend für längere Bergtouren geeignet. Der mit einer Carbonkartusche ausgestattete R40 mit einem Gewicht von 2,180 kg ist ideal für mehrtägige Skitouren.



Partner
esf
evolution2
ensa.png
les3vallees.png
azimut.png
esi.png
setam.png